Home Aktuelles Neueste Meldungen

    Produkte

    Kaltwassersatz mieten
    Transportable Klimageräte mieten
    Kühltürme mieten
    Mobile Heizgeräte mieten

    Wärmepumpen für Siedlungen

    Als Teil von Wärmenetzen

    23.10.2017

    Bisher sind Wärmepumpen vor allem als dezentrales Heizsystem bekannt. Allerdings können, laut Aussage des Bundesverband Wärmepumpe e.V. (BWP), Wärmepumpen auch als Teil von Wärmenetzen zur Versorgung ganzer Siedlungen oder Quartiere eingesetzt werden. Dabei wird die Wärme aus einer oder mehreren Wärmequellen gewonnen und dann durch ein Wärmenetz an die umliegenden Gebäude verteilt. Auf diese Weise können zum Beispiel eng bebaute Siedlungen regenerative Wärme nutzen, ohne auf jedem einzelnen Grundstück eine Wärmequelle erschließen zu müssen.

    Grundsätzlich sind zwei Alternativen für Wärmepumpenlösungen in Siedlungen und Quartieren denkbar: klassische Nahwärme oder kalte Nahwärme. Bei der klassischen Nahwärme wird die gewonnene Wärme mittels Großwärmepumpe zentral auf das benötigte Temperaturniveau gehoben und dann mittels Übergabestationen in die Heizsysteme der Häuser eingespeist. Daher sind die Temperaturen im Nahwärmenetz entsprechend hoch. Bei dieser Möglichkeit steht im Gebäude selbst keine Wärmepumpe. Die andere Lösung ist die sogenannte kalte Nahwärme. Hierbei wird die Wärme in das Netz gespeist und erst im Gebäude von einer Wärmepumpe auf das benötigte Temperaturniveau gebracht. Die Wärmepumpe ersetzt bei diesem Konzept die Übergabestation. So können die Systemtemperaturen des Netzes niedrig gehalten werden. Wärmeverluste lassen sich auf diese Weise vermeiden und eine hohe Systemeffizienz wird sichergestellt. In einigen Stadtbezirken werden auf diese Weise auch Neubaugebiete mit Bestandsquartieren verknüpft.

    Über 80 Experten aus Politik, Industrie, Verwaltung und Handwerk diskutierten auf der Wärmetagung des Bundesverbands Wärmepumpen, die bereits im September 2017 in Köln stattfand, die Möglichkeiten und Hindernisse von Nahwärmenetzen. Auch bereits realisierte europäische Projekte insbesondere in Deutschland standen im Mittelpunkt der Diskussion. Durch die Einrichtung oder Modernisierung von Quartieren und Siedlungen haben Kommunen, Projektentwickler, Stadtwerke und andere Energieversorger die große Möglichkeit die europäischen Klimaziele umzusetzen und den Klimaschutz massiv voranzutreiben und daneben zukunftsfähige Geschäftsmodelle mit langfristigen Kundenbeziehungen zu entwickeln.

    Quelle: waermepumpe.de

    Angebot anfordern

    Fordern Sie jetzt ein Angebot an.

    Service-Hotline

    Unser Telefonsupport hilft Ihnen gern bei Anfragen und Notfällen.

    0800 589 42 510 kostenfrei

    Sie wünschen eine persönliche Beratung? Unsere Experten stehen Ihnen Rede und Antwort.

    Ansprechpartner finden!